BESUCHEN SIE UNSERE NEUE SEITE FÜR TENERIFFA AUSFLÜGE!
 

Whale Watching auf Teneriffa

Teneriffa gilt als einer der besten Whale Watching Spots weltweit. Ganzjährig lassen sich hier in den Küstengewässern verschiedene Walarten aus nächster Nähe beobachten. Eine große Familie von Pilotwalen hält sich sogar dauerhaft vor der Westküste Teneriffas auf. Die Boote starten zumeist an der Südwestküste in Los Gigantes. Die Chancen sind sehr hoch, dass sie hier Wale und Delfine in ihrer natürlichen Umgebung beobachten können. Mit etwas mehr Glück sehen sie sogar eine seltene Art wie zum Beispiel einen gigantischen Pottwal.

Wale vor Teneriffa

Insgesamt wurden bereits mehr als 26 verschiedene Walarten rund um die Kanarischen Inseln gesichtet. Immerhin entspricht das in etwas einem Viertel aller in den Weltmeeren vorkommenden Arten. Einer der Hotspots ist die Meerenge zwischen La Gomera und Teneriffa. Das nährstoffreiche Wasser zieht viele Arten als Durchzugs- oder Dauergäste an. Die häufigsten anzutreffenden Arten sind der große Tümmler und Pilotwale. Es wurden aber auch schon größere Artgenossen wie Finn-, Buckel- oder Blauwal gesichtet. Das besondere an diesem Revier: An Teneriffas Westküste zwischen dem Punta de la Teno und dem Punta de la Rasca lebt in einigen Seemeilen Entfernung eine größere Gruppe Pilotwale. Die bis zu 6 Meter langen und 3 Tonnen schweren Tiere, auch unter dem Namen Grindwal bekannt, scheinen sich hier sehr wohl zu fühlen und sind sehr häufig auf den Beobachtungstouren anzutreffen.

Ein Bootsausflug inklusive Walbeobachtung

Wale und Delfine können sie am besten auf einer Whale Watching Tour erleben. Eine wichtige Information vorweg: Um die sensiblen Meeresbewohner nicht zu stören, fahren sie nur mit zertifizierten Anbietern raus. Eine gelbe Flagge mit dem blauen Logo “Barco Azul”, auf Deutsch “blaues Boot”, signalisiert ihnen, ob das Boot zertifiziert ist oder nicht. Die Inselregierung hat zum Schutz der Wale strenge Regeln für die Walbeobachtungstouren aufgestellt. So dürfen sich nur eine bestimmte Anzahl an Booten den Walen nähern und es muss ein Mindestabstand von 60 Meter eingehalten werden. Nur wenn sich die Tiere von sich aus nähern, ist eine Unterschreitung erlaubt. Ob mit einem Segelschiff, Zodiak oder Holzboot, die Touranbieter legen zumeist vom kleinen Hafen des beliebten Urlaubsort Los Gigantes ab. Dann bekommen sie zumeist noch eine schöne Tour entlang der beeindruckenden Felsenküste “Acantilados de Los Gigantes” oben drauf. Der Ausblick vom Boot auf die zweithöchste Steilküste Europas ist einfach atemberaubend. Andere Whale Watching Touren starten weiter im Süden in Los Cristianos.

Unser Fazit

Teneriffa ist der ideale Spot um Wale zu beobachten. Zusätzlich bekommen sie vom Meer aus einen ganz anderen Eindruck von ihrer Urlaubsinsel mit dem berühmten Wahrzeichen, dem Pico del Teide. Natürlich gibt es aber keine Garantie, die freilebenden Wale und Delfine bei jeder Ausfahrt anzutreffen. Manchmal gibt es dann vom Anbieter eine Kompensation in Form einer Freifahrt. Andere weisen explizit darauf hin, dass es keine Garantie gibt. Wenn man eine Whale Watching Tour mitmacht und dann auch die Meeresbewohner zu Gesicht bekommt, bleibt auf jeden Fall ein unglaubliches Gefühl.