BESUCHEN SIE UNSERE NEUE SEITE FÜR TENERIFFA AUSFLÜGE!
 

Der Siam Park Teneriffa ist Europas größter Aqua Park

Der Siam Park auf Teneriffa ist der größte und erfolgreichste Wasserpark Europas. Man kann ihn getrost ein "Muss" für jeden Wasserliebhaber und jede Familie nennen. Das ein oder andere Kind wird nach drei Wanderungen und einem Parkbesuch möglicherweise hinter vorgehaltener Hand sagen, dass der Siam Park das absolute Highlight oder die schönste Sehenswürdigkeiten Teneriffas ist. Der Siam Park ist vierfacher Weltrekordhalter im sensationellsten und schönsten Wasserpark. Der Park begeistert mit 15 verschiedenen Attraktionen, verteilt auf 18,5 Hektar. Im September 2008 eröffnete der Aqua Park im Süden Teneriffas am schönen Playa de las Americas. Inspiriert von der Architektur Thailands erinnern auch die Fahrgeschäfte und Restaurants an ein thailändisches Paradies. Die königliche Familie Thailands selbst gab die Erlaubnis den Namen „Siam“ als Parkname zu nutzen, mit der einzigen Voraussetzung, auf königliche Plätze, Tempel oder Statuen von Buddha zu verzichten. Der Park ist somit das größte Thai- Gebäude außerhalb Asiens und hat in seinem 10-jährigen Bestehen schon unzählige Auszeichnungen und Preise abgeräumt. Im warmen Wasser haben Besucher jeglicher Altersklassen Ihren Spaß.

Turborutsche und weltgrößte Wellenanlage

Vor allem Adrenalin-junkies kommen auf der 28 Meter hohen Turborutsche auf ihre Kosten. Der „Power of Tower“ hält was der Name verspricht: Die fast senkrechte Rutsche führt Sie durch eine Glasröhre in ein riesiges Haifisch-Becken. Selbstverständlich bleiben Badegast und Hai durch bruchsicheres Glas getrennt. Neben der spektakulären Wasserrutsche erwartet Sie auch die größte Wellenanlage der Welt. Aktuell hält sie den Rekord der größten von Menschenhand erschaffene Welle. Der „Wave Palace“ kann vier Meter hohe Wellen erzeugen und simuliert 40 verschiedene Wellenarten. Er lockt sogar den einen oder anderen Profi-Surfer in den Park.

Sandstrand Siam Beach und die Lost City

Falls Sie sich nach so viel Adrenalin-Ausschüttung nach etwas Entspannung sehen, können Sie direkt am künstlich angelegte Sandstrand, dem sogenannten „Siam Beach“ zur Ruhe kommen. Auch Kinder können hier gefahrenlos im Wasser planschen oder am Strand spielen. Für Kinder gibt es außerdem auch innerhalb des Parks einen eigenen Park namens „Lost City“, dort können sie sich auf 120 Attraktionen austoben.

Was kostet der Siam Park?

Preislich ist ein Besuch im Siam Park auf den ersten Blick vielleicht eine Hürde. Erwachsene zahlen 38 € und Kinder bis zu 11 Jahren 26 €. Das Angebot des Parks ist jedoch so vielfältig, dass es den den Preis relativiert. Die Anlage ist top gepflegt und dutzende Lifeguards sorgen für Sicherheit. Auch die Preise für Speisen und Getränke in den Restaurants und Snack-Bars sind moderat und wenn Sie sich entscheiden ein zweites Mal innerhalb von 14 Tagen den Wasserpark zu besuchen, zahlen Sie nur noch 50% des Ticketpreises.

So erreichen Sie den Siam Park

Erreichen können Sie den Park mit dem Mietwagen über die direkt anliegende Autobahn TF1. Parkplätze sind reichlich vorhanden, und für Besucher aus den Umliegenden Hotels, gibt es auch die Möglichkeit mit dem Bus-Shuttle-Service oder mir Öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Der Siam Park ist kein gewöhnlicher Aqua Park. Die verschiedenen Attraktionen sorgen in thailändischem Flair für den perfekten Nervenkitzel und am Sandstrand fühlen Sie sich dagegen fast wie am Meer. Wenn Sie also auf der suche nach etwas Abwechslung zwischen Pool und Strand während Ihres Hotelurlaubs sind, dann sollte der Siam Park auf jeden Fall Ihre erste Anlaufstelle sein. Sie können sich sicher sein, dass Ihre ganzen Familie hier spaß haben wird. Viel besser können Sie ihre Freizeit auf Teneriffa nicht gestalten. Nun liegt es an Ihnen, trauen Sie sich auf der Freefall-Rutsche Haien zu begegnen? Oder den längsten künstlich angelegten Fluss, dem „ Mai Thai River“ in einem Reifen zu befahren?