BESUCHEN SIE UNSERE NEUE SEITE FÜR TENERIFFA AUSFLÜGE!
 
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Delfine und Wale

Die Gewässer rund um Teneriffa sind ein Paradies für Delfine und Wale. Angenehme Wassertemperaturen und das glasklare Wasser machen Teneriffa zu einem guten Whale Watching Spot.

Teneriffa ist ein Paradies für Wale und Delfine

In den Gewässern rund um die Kanarischen Inseln tummeln sich 26 verschiedene Wal- und Delfinarten. Das sind immerhin ein Viertel der in den Weltmeeren vertretenen Arten. Deshalb zählt das Archipel mittlerweile zu den Topadressen, wenn es um das Whale Watching geht. Vor Teneriffa sind einige der Meeresbewohner sogar ganzjährig anzutreffen. Andere ziehen auf ihren Wanderungen an den Inseln vorbei. Besonders viele verschiedene Delfinarten sind jeweils im Herbst und Frühjahr zu sehen. Eine ganz besondere Stelle befindet sich zwischen Gomera und Teneriffa. In dieser nährstoffreichen Meerenge leben mehrere Gruppen ortstreue Grindwale und Große Tümmler. Die Tiere leben in kleinen Familienverbänden zusammen. Die Kurzflossen-Grindwale (Globicephala macrorhynchus) halten sich bevorzugt in den Gewässern zwischen der Nordwest- und Südspitze Teneriffas auf. Insgesamt wurden rund 30 Familien mit einer Gesamtpopulation von 500 Tieren gezählt. Der Grindwal wird bis zu 7 m lang und erreicht ein Gewicht von bis zu 6 Tonne. Beeindruckend ist die Tauchtiefe: Diese kann bis zu 900 m betragen! In der Tiefe suchen die Meeresbewohner, die zu der Familie der Delfine gehören, ihre Lieblingsnahrung - Tintenfische.

Auch häufig vor Teneriffa anzutreffen, ist der Große Tümmler (Tursiops truncatus). Den bis zu 4 m lange und bis zu 500 kg große Delfin kennt man als “Flipper” aus der bekannten Fernsehserie. Aber auch andere Walarten werden vor der Küste Teneriffas gesichtet. Hierzu gehört zum Beispiel der schwarz-weiß gefärbte Schwertwal mit seiner charakteristischen großen Rückenflosse. Fischer haben auch schon gelegentlich größere Vertreter wie den bis zu 20 m langen Pottwal und den noch etwas größeren Finnwal beobachtet. Für die Walbeobachtung hat die Inselregierung strenge Regeln erlassen und Anbieter von Whale Watching Touren müssen über eine Lizenz verfügen. Achten Sie bei der Buchung auf die kleine gelbe Flagge mit dem Aufdruck ”Barco Azul”. Dann können sie sicher sein, dass die beeindruckenden Meeresbewohner nicht gestört oder bedrängt werden.