BESUCHEN SIE UNSERE NEUE SEITE FÜR TENERIFFA AUSFLÜGE!
 
U-Boot Ausflug in die Unterwasserwelt Teneriffas
Geeignet für die ganze Familie
1-stündige Tauchfahrt in die Unterwasserwelt Teneriffas
komfortables U-Boot mit Sicherheitsausstattung und großen Bullaugen für spektakuläre Ausblicke
kostenloser Bustransfer vom Urlaubsort
Action & Sport
Entspannung
Familie & Kinder
Kultur & Historie
ab 28,80 € *

* Alle Preise inkl. 6,5% MwSt

Personenauswahl:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy ein.
Unternehmen Sie einen U-Boot- Ausflug in die spektakuläre Unterwasserwelt Teneriffas. Das...mehr

"U-Boot Ausflug in die Unterwasserwelt Teneriffas"

Unternehmen Sie einen U-Boot-Ausflug in die spektakuläre Unterwasserwelt Teneriffas. Das Wasser rund um Teneriffa ist so glasklar als wären Sie in der Karibik oder im indischen Ozean gelandet. Tatsächlich besticht hier der Atlantik mit einer der weitesten Sichten weltweit. Damit bietet Teneriffa allerbeste Voraussetzungen für einen gelungenen Tauchgang.

Im glasklaren Wasser Rochen beobachten

Die U-Boot Safari gab es zuerst auf der Nachbar-Nachbarinsel Lanzarote, gegründet bereits im Sommer 1997. Der U-Boot-Ausflug war die erste und bis heute einzige Unterwasserfahrt auf Lanzarote. Die Veranstalter konnten so jede Menge Erfahrung sammeln und bieten seit 2007 auch auf Teneriffa jedem Neugierigen zwischen 2 und 99 Jahren ein Urlaubserlebnis der besonderen Art. Oder sind Sie schon mal mit einem U-Boot abgetaucht? Lassen Sie sich auf der Tauchfahrt mit dem Unterseeboot von durchaus bizarren Zeitgenossen wie den Stachelrochen überraschen. Neben Barracudas, Papagei- und Flötenfische sind die Rochen das Highlight bei jedem Tauchgang auf Teneriffa. Die Tiere unterscheiden sich durch einzigartige Merkmale von ihren Artgenossen. So sind die charakteristischen Brustflossen, die das Erscheinungsbild der Rochen prägen, mit dem Kopf verwachsen. Das Maul, Nasenlöcher und die fünf Kiemenspaltenpaare finden sich auf der Unterseite des Körpers. Auf der platten Oberseite liegen die Augen und sogenannten Spritzlöcher. Diese sind mit Ventilen versehen und unerlässlich für die Atmung der Knorpelfische. Vor Teneriffa sind vor allem runde Stechrochen anzutreffen. Diese werden etwa 1,5 Meter groß und leben auf dem Meeresgrund, der hier sowohl felsig als auch sandig ist. Man erwischt sie auch häufig in Höhlen oder unter Felsvorsprüngen. Besser nicht zu nahe kommen sollte man der Wurzel des Schwanzes: Hier befindet sich ein giftiger Stachel! Angst braucht man jedoch nicht zu haben: Die Rochen an sich sind nicht aggressiv und verhalten sich gegenüber Schwimmern, Tauchern und Schnorchlern gleichmütig bis freundlich gesinnt.

Die Tauchfahrt mit dem U-Boot beginnt in San Miguel

Der 1-stündige Ausflug beginnt im Hafen von San Miguel an der südlichen Spitze von Teneriffa. Wir bringen sie von ihrem Urlaubsort mit einem kostenlosen Bustransfer direkt zum U-Boot. Sie werden sich ein wenig wie Kapitän Nemo fühlen, wenn sie in den Schiffsrumpf hinabsteigen. Insbesondere bei Kindern führt dies regelmäßig zu leuchtenden Augen. Das Boot besitzt 44 komfortable Sitzplätze und durch die zahlreichen, großen Bullaugen haben Sie freie Sicht auf die Unterwasserwelt. Die doppelt gesicherte Technik des Bootes wird regelmäßig gewartet und für den Notfall stehen jederzeit Atemmasken und Schwimmwesten bereit. Nachdem alle an Bord sind fahren Sie aus dem Hafen und kurz danach beginnt die Tauchfahrt zum Grund des Atlantiks auf bis zu 30 m Tiefe. Das können Sie direkt auf einem Tiefenmesser verfolgen. Kleinere Schiffswrack tauchen auf, umgeben von Fischen und immer wieder beeindruckende Rochen, die sich hier extrem wohl fühlen. Zusätzlich begleiten Taucher diesen U-Boot Ausflug und locken am Meeresgrund angekommen die verschiedenen Meeresbewohner vor die Bullaugen. Die großen Rochen zeigen sich hier von ihrer sanften Seite: Sie lassen sich von dem Taucher anfassen und fressen Ihnen buchstäblich aus der Hand. Man gewinnt auf jeden Fall den Eindruck, dass sie hier als Tourist vermutlich nicht stören, sondern eher interessant für die Fische sind. Nach dem „Zwischenstopp“ auf dem Meeresgrund kehren Sie langsam zum Ausgangspunkt der Tauchfahrt zurück – dem Hafen von San Miguel. Hier können Sie dann in aller Ruhe - bei einem leckeren Cafe con Leche mit Blick aufs Meer - ihr Unterwasserabenteuer Revue passieren lassen.

CooksCat Team ChristofChristofs Fazit

Die großen Rochen scheinen die Häfen der Kanaren zu mögen. Wir kennen das schon aus Morro Jable auf Fuerteventura, wo sie manchmal sogar den Kopf aus dem Wasser stecken. Oder zumindest das, was beim Rochen vermutlich der Kopf ist... Wir freuen uns, dass wir den U-Boot-Ausflug für Sie im Programm haben, so haben auch kleine Kinder, oder Eltern mit Ihren Kids plus 80-jährigen Großeltern die Möglichkeit, gemeinsam die Unterwasserwelt zu genießen.

Weiterführende Links zu "U-Boot Ausflug in die Unterwasserwelt Teneriffas"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren...mehr
Kundenbewertungen für "U-Boot Ausflug in die Unterwasserwelt Teneriffas"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen